achtziger.de
Werbung  

forum.achtziger.de
  Film und Fernsehen
    Film und Fernsehen der Achtziger

Der Seewolf auf DVD!

Du bist noch nicht registriert !
Boardnews:  Bitte beachten!

An alle SEO Würste: alle Links sind jetzt nofollow!

An alle SPAM Würste: alle Accounts sind jetz deaktiviert!

| - Registrieren - Login - Hilfe - Suche -- |
Das Board hat insgesamt 374295 Mitglieder   6 User gerade im Board online

Thema: Der Seewolf auf DVD!

[ - Antworten - ]

 
15.12.2003, 20:16 Uhr

big_lover70
Posts: 2
Rang: Frischfleisch

Hallo,

ab 24.12.03 kommt wieder der Seewolf im Fernsehen. Wer kann alle Folgen auf DVD aufnehmen?? Vielleicht hat ja jemand schon einen digitalen Videorecorder! Denn die Fernsehsender sind viel zu träge als dass sie solche Juwelen endlich mal auf DVD anbieten!! Würd mich auf eine Antwort freuen!

Gruß

big_lover'70
----------------

[ edit ]
03.12.2004, 17:24 Uhr

magic
Posts: 1566
Rang: Geliebter der Königin

Habe heute in der SATURN Werbung gesehen das die komplette Serie nun endlich auf DVD erhältlich ist. 2 DVD´s für 17 Euro (glaub ich).

Fazit : Die ist schon gekauft !!!

[ edit ]
02.12.2005, 12:42 Uhr

magic
Posts: 1566
Rang: Geliebter der Königin

Ich habe mir die DVD wirklich damals gekauft. Nun war ich sehr gespannt, wie mir diese doch sehr alte Serie HEUTE gefällt.

OK, teilweise wirken manche Szenen visuell etwas altbacken. Vor allem die Szenen in der Kapitänskajüte sind eindeutig im Studio gedreht worden und haben daher etwas von einem Kammerspiel.

Die Dialoge wirken manchmal ein wenig hölzern, ohne aber dabei langweilig zu sein. Ist halt ein anderer Stil als heute.

Es wird permanent in der "Ich" Form erzählt. Das ganze wirkt daher ein wenig wie ein Hörspiel mit bewegten Bildern, oder wie ein bebildertes Hörbuch.

Und trotz alledem .... die Serie zieht mich heute noch in den Bann. Es sind immerhin 4 DVD´s. Die habe ich mir letztes Jahr an 2 Abenden hintereinander reingezogen. Es ist eben eine sehr spannende Erzählung.

Diese ruhige und unhektische Erzählweise wirkt regelrecht "beruhigend" ... im Gegensatz zu den heute so reisserisch produzierten Filmen mit ihren hunderten von Special Effects. Das ganze schadet der Spannung aber überhaupt nicht. Lediglich der vierte und letzte Teil wirkt ein wenig in die Länge gezogen.

Auch die Musik wird sparsam aber effektvoll eingesetzt.

Für mich ist die Serie also nach wie vor ein regelrechtes "Fernseh Erlebnis". Wann hat man sowas heutzutage nochmal? Zuletzt hatte ich dies mal bei "Der grosse Bellheim".

Werde mir also die Serie "zwischen den Tagen" mal wieder ansehen. Das muss einfach mal wieder sein.






[ edit ]
05.01.2011, 10:41 Uhr

magic
Posts: 1566
Rang: Geliebter der Königin

Habe es in der ruhigen Zeit nach Weihnachten und bis Sylvester wieder getan, diesmal mit meinen Söhnen (10 & 12 Jahre alt) ... ich war überrascht, wie positiv "Der Seewolf" bei meinem Nachwuchs ankam. Immerhin sind die ja Dinge wie Avatar, Herr der Ringe und weiteren "Effekt-Bombast" a´la Star Wars I - VI gewohnt. Trotzdem waren beide total gefangen von der Spannung und der eigentlich etwas "biederen" Erzählform.

Der Seewolf scheint wohl zeitlos zu sein ...

Mittlerweile gibt es ja auch die anderen Advents-Vierteiler für 7,99 € nachgeschmissen. Aber dieses Feeling werde ich bei anderen Filmen wie "Zwei Jahre Ferien" sicher nicht haben. Evtl. hole ich mir aber mal - für nächstes Jahr Weihnachten - "Der Kurier des Zaren". Den fand ich damals auch sehr spannend ... mal sehen.
[ edit ]
05.01.2011, 14:48 Uhr

80s-cd-freak
Posts: 1739
Rang: Geliebter der Königin

Qualität ist eben zeitlos. Da stört es auch nicht weiter, wenn die Inszenierung nicht mehr zeitgemäß wirkt. Was aber besonders die frühen TV-Mehrteiler auszeichnete, waren neben der gründlichen Recherche des Lokalkolorits auch die sorgfältige Charakterzeichnung und die gute Auswahl der Darsteller. Gerade Raimund Harmstorf, der sicher kein wirklich vielseitiger Schauspieler war, ist als Seewolf immer noch unübertroffen in seiner physischen Präsenz - die Kartoffelszene hat TV-Geschichte geschrieben.

Begeistert hat mich damals auch die Verfilmung der Lederstrumpf-Erzählungen mit Hellmut Lange. Aber auch „Die Schatzinsel“ aus dem Jahr 1966 hat nichts von ihrem Charme verloren.
----------------

[ edit ]
19.01.2011, 12:07 Uhr

remindingman
Posts: 5
Rang: Frischfleisch

Sind unter euch eigentlich auch Leute, die sich ein wenig für die alten DDR TV-Formate interessieren?

Um nicht vergeblich zu warten, dass die Filme und Serien endlich wieder im Fernsehen laufen, hab ich gesehen, dass eine Vielzahl der KULT HITS unter dem DDR TV ARCHIV endlich auf DVD erscheinen!

Wer erinnert sich nich an gemeinsame Familien-Fernseh-Abende mit Dolles Familienbaum, Sherlock Holmes und die sieben Zwerge oder Archiv des Todes

Wer interessiert ist, kann sich unter http://www.ddr-tv.de alle bisher erschienen Titel anschauen!
----------------

[ edit ]
 
[ - Zurück - Antworten - ]

|home| |impressum|