achtziger.de
Werbung  

forum.achtziger.de
  Radio
    Radiosendungen über die Achtziger

Radio 80FM

Du bist noch nicht registriert !
Boardnews:  Bitte beachten!

An alle SEO Würste: alle Links sind jetzt nofollow!

An alle SPAM Würste: alle Accounts sind jetz deaktiviert!

| - Registrieren - Login - Hilfe - Suche -- |
Das Board hat insgesamt 374295 Mitglieder   5 User gerade im Board online

Thema: Radio 80FM

[ - Antworten - ]

 
03.06.2006, 22:59 Uhr

Mischa
Posts: 3
Rang: Frischfleisch


Hallo,

"Wir haben die Achtziger" lautet der Slogan von Radio 80FM. 24 Stunden täglich Musik aus den 80er Jahren in Top-Qualität (128 kbps mp3).

Am kommenden Samstag (10.06.) verlost Radio 80FM je zwei Tickets für ein Cutting Crew KOnzert nach Wahl. Einfach am Samstag, ab 18 Uhr, Radio 80FM hören, anrufen und gewinnen. Es handelt sich um eine normale Festnetzrufnummer, also keine Abzocke!

Auszug aus der Playliste:

Samantha Fox - Touch Me (I Want Your Body)
Phil Collins - Invisible Touch
Queen - I Want To Break Free
Duran Duran - Notorious
Pia Zadora & Jermaine Jackson - When The Rain Begins To Fall (Maxi)
Foreigner - Say You Will
Pet Shop Boys - Opportunities
Taylor Dane - Tell It To My Heart
Mr. Mister - Broken Wings
Hubert Kah - Rosemarie
Eurythmics - Here Comes The Rain Again
Clowns & Helden - Ich Liebe Dich
Other Ones - Holiday
Gino Vannelli . Wild Horses
Kool & The Gang - Celebration
Grace Jones - Slave To The Rhythm
Prince - Kiss
Pat Benatar - Invincible
Rose Laurens - Africa
Pointer Sisters - Neutrone Dance
Culture Club - I'll Tumble 4 You
Klaus Lage - 1000 und 1 Nacht
Joachim Witt - Herbergsvater

Weitere Informationen im Netz unter http://www.radio80fm.de
[ edit ]
21.07.2006, 13:36 Uhr

Füge mich in Deine Contact-Liste hinzu.... Curocas
Posts: 2744
Rang: Geliebter der Königin


Die Musikauswahl beeindruckt mich nicht. Diese Lieder kann ich auch jeden Tag auf Radio NORA oder Oldie 95 hören. Würde ich in einem Forum Werbung für meinen Achtziger-Jahre-Musik-Sender betreiben, würde ich eher Titel aufzählen, die nur sehr selten ausgewählt werden.

Das ist wie mit den Achtziger-Samplern: Überall ist die gleiche Grütze zu finden - vor allem, wenn ich, wie oben in der Playlist, "1000 und 1 Nacht" von Klaus Lage lese. Wusstet ihr Radiomacher eigentlich, dass es von ihm auch noch andere Aufnahmen gibt? Beispiele: "Monopoli", "Ich bin wieder zu Haus'", "Sooo lacht nur sie (die Malerin)".

Außerdem frage ich mich: Wo sind die Italo-Klassiker? Ich denke dabei beispielsweise an "Around my dream" von Silver Pozzoli. Sorry, mich habt ihr nicht neugierig gemacht.

----------------
Do you come from the land down under, where women blowing like thunder.
[ edit ]
21.07.2006, 20:38 Uhr

Mischa
Posts: 3
Rang: Frischfleisch


> Wusstet ihr Radiomacher eigentlich, dass es von ihm auch noch andere Aufnahmen gibt?

Sehr provokant, alle Radiomacher als Deppen hinstellen zu wollen. Mit Sicherheit hättest Du besser mal in das Programm reingehört, bevor Du Deinen Beitrag verfasst hast. Oder erwartest Du ernsthaft, dass wir alle in der Rotation laufenden Songs auflisten. Hm, wie lang darf ein Beitrag hier maximal sein? ;-)

Meiner Meinung nach hast Du Dich jedoch bereits damit disqualifiziert, indem Du "eher Titel aufzählen (würdest), die nur sehr selten ausgewählt werden." Weshalb die potentiellen Hörer veräppeln?

Wer sich ein objektives Bild über die gespielte Musik machen möchte, der sollte doch besser selber mal ein paar Stunden lang reinhören.

Schönes Wochenende wünscht

Michael
[ edit ]
05.08.2006, 12:00 Uhr

Füge mich in Deine Contact-Liste hinzu.... Curocas
Posts: 2744
Rang: Geliebter der Königin


Die achtziger Jahre sind sehr populär. Das ist daran zu merken, dass sich viele Sender damit brüsten, eigene Sendungen mit der Musik dieses Jahrzehnts im Programm zu haben. Und was wird dort gespielt? Ewig die gleiche Grütze - repräsentativ dafür ist die obige Playlist.

Die achtziger Jahre sind sehr populär. Das ist daran zu merken, dass es zahlreiche Sampler zu kaufen gibt, auf denen die "besten" Popklassiker aus diesem Jahrzehnt zu hören sind. Aber auf fast jeder CD sind die gleichen Titel enthalten. Ewig die gleiche Grütze - repräsentativ dafür ist die obige Playlist.

Ich bin sicher, ich bin nicht der einzige im Land, der genervt einen anderen Sender wählt, wenn er "1000 und eine Nacht" von Klaus Lage im Radio hört. Es ist nun einmal Tatsache: Es gibt noch andere Lieder von ihm.

Ich wüsste gern, wie groß eure Rotation ist. Wie hoch sind die Anteile an deutschen, englischen, italienischen und weiteren Titeln? Und übrigens: Wer sich scheut, mit ausgefallener Musik zu werben, gesteht doch nur ein, dass er den Standard sendet.

Wer ernsthaft glaubt, potenzielle Hörer oder Käufer damit zu erreichen, indem er ihnen den Standard anbietet, hat - so kommt es mir vor - einfach nur keine Lust, sich Mühe zu geben. Denn alle wollen etwas von dem großen Achtziger-Jahre-Kuchen abhaben - und zwar möglichst bequem.

Ich denke, du hast mich falsch verstanden. Mit "selten ausgewählt" meine ich nicht, dass sie nur alle drei bis sechs Monate gespielt werden, sondern dass es sich um seltene Titel handelt - also Aufnahmen, die in anderen Programmen kaum oder gar nicht zu hören sind. Mit Lieder zu werben, die dann nicht im Programm zu finden sind, wäre in der Tat eine Veräppelung der Hörer.
----------------
Do you come from the land down under, where women blowing like thunder.
[ edit ]
05.08.2006, 12:26 Uhr

Mischa
Posts: 3
Rang: Frischfleisch


Du weisst z. B. nicht, wie hoch der Anteil an deutschsprachigen Songs ist? Höre doch einfach mal rein oder wenn Dir dies zu zeitintensiv ist, weil ja Dein persönlicher Abschaltfaktor gerade gespielt werden könnte, wirf einen Blick in die Playliste. Es ist sogar möglich, alle Playlisten der vergangenen sieben Tage einzusehen.

Die Rotation umfasst derzeit 1600 Songs und wird konsequent erweitert werden. Der Anteil deutschsprachiger Song beträgt 20 Prozent.

Das Missverständnis, mit weniger populären Songs zu werben, klärte sich ja auf. Natürlich kann man es nicht jedem recht machen und ein ganz klares ja meinerseits: Radio 80FM zielt eher auf die breite Masse und nicht auf Undercover-80er. Dennoch würde mich interessieren, welche Songs Dich ansprechen würden.

Einfach machen wir es uns sicherlich nicht und gehen die die Wünsche und Vorstellungen unserer Hörer ein. Dennoch wird 80FM mehr easy listening bieten, was sich während der Arbeit im Büro z. B. auch eignet, als zum Undergound-Radio zu werden. Jeden kann man nicht als Hörer erreichen, dafür sind die Geschmäcker zu verschieden.
[ edit ]
 
[ - Zurück - Antworten - ]

|home| |impressum|