achtziger.de
Werbung  

forum.achtziger.de
  Musik
    Musik der Achtziger

Neues von Wolf-Dieter Stubel

Du bist noch nicht registriert !
Boardnews:  Bitte beachten!

An alle SEO Würste: alle Links sind jetzt nofollow!

An alle SPAM Würste: alle Accounts sind jetz deaktiviert!

| - Registrieren - Login - Hilfe - Suche -- |
Das Board hat insgesamt 374295 Mitglieder   6 User gerade im Board online

Thema: Neues von Wolf-Dieter Stubel

[ - Antworten - ]

Seiten: [ -1- | 2 | 3 | 4 ]
02.01.2005, 00:07 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

Fein, mal wieder was über einen "alten Bekannten" zu erfahren...

Wobei mich ebenfalls mal interessieren würde, was die alten Konsorten Günter Fink, Lutz Ackermann oder auch - äh... Mist, grad lag mir der Name noch auf der Zunge, nu isser wech. Jedenfalls was die so machen. Soweit ich weiß, ist Ackermann immer noch beim NDR, allerdings bei der Nr. 1, oder?

NDR 2 selbst hat's ja nicht nötig, auf seiner HP mal eine Art "Ehemaligen-Rubrik" einzurichten. Schade eigentlich.


----------------
For though we walk this road, we don´t know where it leads...
[ edit ]
02.01.2005, 01:29 Uhr

Harry_X
Posts: 1262
Rang: Berater

Gerd "Timmy" Timmermann..?
----------------
visit the "New Music Matic":
http://www.musicmatic.net/phpnuke/html/index.php
80er-Tape-Label revisited just for fun:
http://www.hirschrecords.de
[ edit ]
03.01.2005, 01:25 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

Der auch, Harry, aber ich meinte einen, den meine Ma und ich total gern bei "NDR 2 am Vormittag" gehört haben und der hinterher irgendwann zu SAT 1 ging und später dann doch wieder beim NDR landete, nämlich beim Fernsehen in N3.... verflixt, es fällt mir nicht mehr ein.

War auch so ein Allerwelts-Name, glaub ich.... hmpf. Glaub, derzeit sieht man ihn gar nicht mehr.

Aber ich komm drauf zurück, das schwör ich!


----------------
For though we walk this road, we don´t know where it leads...
[ edit ]
04.01.2005, 01:13 Uhr

Füge mich in Deine Contact-Liste hinzu.... Curocas
Posts: 2744
Rang: Geliebter der Königin

@denea:
Lutz Ackermann präsentiert seit vergangenem Sonntag auf NDR 1 Niedersachsen die Sendung "Sweet, soft and lazy". Der NDR hat die Sendung - angeblich auf Grund vermehrter Höreranfragen - wieder in das Programm genommen. Die Sendung ist immer sonntags von 20.05 bis 22 Uhr zu hören. Das Konzept ist geblieben.

Nachdem ich davon erfahren hatte, rief ich sogleich in Hannover an und interviewte Ackermann. Mein Artikel erschien in der Silvesterausgabe des Pinneberger Tageblatts. Guckst du hier: http://www.achtziger-treffen.de. Klickt einfach auf "Aktuelles".
----------------
Jetzt neu: Die Seite über die Treffen der Forums-Mitglieder: http://www.achtziger-treffen.de
[ edit ]
16.02.2005, 16:29 Uhr

Tonstrom
Posts: 1
Rang: Frischfleisch

Hat irgendwer diesen Artikel über WD Stubel noch ? Auf der Seite des Pinneberger Tageblatts ist er nicht mehr zu finden. Es werden nur Artikel aus diesem Jahr angezeigt.
----------------

[ edit ]
16.02.2005, 23:46 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

Übrigens ist mir nach vermehrtem Nachdenken - ja, das kann ich! - dann auch eingefallen, welchen "verschollenen" Moderator von ehemals NDR 2 ich noch "suche":

Thorsten Römmling

Hat mal jemand was von ihm / über ihn gehört? Was der heute so macht und tut und wo, bei wem?

Über Antworten (zahlreich!) würde ich mich freuen!


----------------
Ashes of memory still aglow...
[ edit ]
17.02.2005, 19:13 Uhr

Primavera
Posts: 137
Rang: Sattelschlepper

thorsten römmling ist schon seit längerem wieder beim ndr beschäftigt, und zwar bei 90,3 ehemals hamburg welle.
[ edit ]
20.02.2005, 02:51 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

Danke Dir, Primavera!

----------------
Ashes of memory still aglow...
[ edit ]
01.04.2005, 11:15 Uhr

Füge mich in Deine Contact-Liste hinzu.... Curocas
Posts: 2744
Rang: Geliebter der Königin

Und ich habe erst vor wenigen Monaten mit seinem Bruder Ingo telefoniert.
----------------

[ edit ]
03.04.2005, 23:32 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

Der hat 'n Bruder???
Das wusste ich auch noch nicht.... aber der ist wohl weniger bekannt, oder?


----------------
Ashes of memory still aglow...
[ edit ]
12.04.2005, 00:37 Uhr

Füge mich in Deine Contact-Liste hinzu.... Curocas
Posts: 2744
Rang: Geliebter der Königin

Beide moderieren bei NDR-90,3. Aber T. hat die bessere Stimme. Könnte es sein, dass T. in den Achtzigern auf NDR 2 Nachrichten sprach beziehungsweise das Club-Wunschkonzert an- und absagte? Ich habe eine Aufnahme gefunden, auf der ich ihn zu hören meine.
----------------

[ edit ]
12.04.2005, 17:24 Uhr

Primavera
Posts: 137
Rang: Sattelschlepper

da kann man geteilter meinung sein; ich finde ihre beiden stimmen ziemlich ähnlich und angenehm.
torsten hat in den 80ern auch selbst moderiert; nachrichten? hmm, kann ich mich daran erinnern. aber er war der erste der den ndr verließ und zu fnn wechselte, um dann später reumütig zum ndr zurück zu kehren.
[ edit ]
12.04.2005, 22:39 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

@Primavera: Genau so war's. Okay, vielleicht hat er ja mal als Nachrichten-Verleser angefangen, ich kann mich jedenfalls überdeutlich daran erinnern, daß er das berühmte Vormittags-Magazin "Von 9 bis halb 1" moderierte - damals noch in so illustrer Gesellschaft wie Günter Fink, Willem, Carlo von Tiedeschweinchen, etc. pp..

Hach Leute, das waren noch Zeiten... nicht der zum Würgen anregende Einheitsbrei, der einem heute aus egal-welchem-Sender entgegenstrotzt.... diese "Ich-will-gute-Laune-verbreiten-koste-es-was-es-wolle"-Stimmung kotzt mich dermaßen an... früher waren die Gags, Jingles und Jokes wenigstens noch "ernst" gemeint - und das mein ich genau so, wie es da steht. Da konnte man wenigstens noch wirklich drüber lachen.

Über die dämliche Gerd-Show oder den noch dusseligeren "Münte" (bei NDR 2 zumindest) konnte ich jedenfalls noch nie wirklich lachen....

Ich habe noch einen Mitschnitt von einer NDW-Ver"arsche" (sorry!) von Carlo von Tiedemann, original aus den 80ern. Die darf ich ja aus bekannten Gründen hier nicht reinstellen... aber DAS zeugte noch von Ideenreichtum, Witz und Mühe, die Hörer jeden Tag auf's neue zu überraschen.

Überraschungen heute? Selten bis nie.

Schade, gutes altes Radio. Ist wohl doch so und ich hätt's nie gedacht und für möglich gehalten: "Video killed the Radio Star... Radio Gaga...."


----------------
Ashes of memory still aglow...
[ edit ]
13.04.2005, 10:25 Uhr

Primavera
Posts: 137
Rang: Sattelschlepper

du hast absolut meine sympathie, denea!!!
[ edit ]
06.06.2005, 15:19 Uhr

bluemchen
Posts: 27
Rang: Frischfleisch

Hallo Zusammen...
Ich bin ebenso interessiert an dem, was "DIE EHEMALIGEN" NDR-Moderatoren heute machen... Ich war damals SEHR VIEL mit Carlo, Fink, Timmermann etc. ON TOUR - aber was machen z.B. Wolfgang Hahn, Rainer Wulff, Wolf-Dieter Stubel, Günter Fink etc. heute???
Was ich weiß ist, dass W.D. Stubel mit seiner ehemaligen Kollegin "Ursula Richter" unter die Buch-Autoren gegangen ist - DAS wederum ist aber auch schon SEHR lang her!
Gert "Timmy" Timmermann - wohnt jetzt auf einem HOF bei Lüneburg - hatte bis vor 8 Jahren noch DIREKTEN Draht zu Timmy.
Reinhold Kujawa einem Gehirn-Tumor erlegen :o(
Naja - Carlo - weiß jeder...
Und Lutz Ackermann ist Musik-Chef bei NDR1
Bin mal gespannt, was sich Hier an Infos noch so tut... ;o)
Gruß vom ehem. Lüneburger aus Ahlen
Blümchen
----------------

[ edit ]
06.06.2005, 21:17 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

Oh, stimmt - Reinhold Kujawa. Hätte ihn fast vergessen. Dabei kommt der aus meiner ursprünglichen Heimatstadt...

Über den Rest der alten Truppe weiß ich leider sehr wenig, bis auf das natürlich, was hier so zusammengetragen wurde.

Also, wenn jemand etwas neues weiß, bitte hier posten! Danke!!


----------------
Ashes of memory still aglow...
[ edit ]
07.06.2005, 20:53 Uhr

mcflyradio
Posts: 21
Rang: Frischfleisch

Hallo!

He, das hier ist ja genau mein Thema. NDR2-Moderatoren aus den 80er Jahren. Würde fürs Erste mal ein bisschen neuen Kenntnisstand zu Günter Fink übermitteln:
Der gute GüFi verabschiedete sich Mitte der 90er aus dem Programm, womit vor allem sein Baby, das legendäre Club-Wunschkonzert vor dem Ende stand. Zum Schluss hatte er es noch im wöchentlichen Wechsel mit einer weiblichen Kollegin moderiert, ich meine es war Christina Mänz (ex-RSH).
Als sich NDR2 Mitte der 90er immer mehr dem Privatradio angepasst hatte, durfte Fink nicht mehr so klingen wie er immer geklungen hatte. Er geriet in den Konflikt, dass die Hörer ihn dann so neumodisch auf formatradio-Schiene nicht mehr so mochten. Dann war er wohl länger richtig schwer krank und ist dann wohl im Ärger aus dem NDR ausgeschieden. Zum Schluss war er noch Sylt-Korrespondent des NDR in Westerland und hat z.B. Buchbesprechungen und Beiträge für den "Reißwolf" gemacht.
Heute ist er als freier Journalist tätig und hat u.a. in der "Welt" regelmäßig Geschichten drin. Wer mal "Günter Fink" bei google eingibst, findet diverse.
Radio macht er meines Wissens nicht mehr. Jammerschade!
Gruß an alle

----------------

[ edit ]
09.06.2005, 15:52 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

Danke, mcfly, für diese Neuigkeiten!

Gerade und besonders GüFi mochte ich immer besonders gern, eben weil er so einzigartig war. Und daß der nicht in das von Dir erwähnte "Format-Radio" passte, war klar.

Und ich muss Dir rechtgeben - schade, daß er nichts mehr "on air" macht.

Trotzdem gut zu wissen, daß es ihn noch gibt.

Und der gute alte "Reißwolf".... hehe... sowas kannst Du heute leider gar nicht mehr bringen, egal, in welchem Sender... irgendwie lässt mich das Gefühl nicht los, daß da das Niveau fast überall sehr tief gesunken ist. Schade eigentlich. Gerade NDR 2 empfand ich früher immer als etwas besonderes, auch und gerade als Radio FFN auf Sendung ging. Der "Streit" zwischen den beiden Sendern um die Hörergunst war doch echt super...

Und als Informations-Sender war er früher einfach unschlagbar. Überlegt mal, es gab morgens, mittags und abends den sogenannten "Kurier" und der lief immer mindestens eine ganze Stunde lang, morgens sogar noch länger... ach ja, schöne alte Zeit....

"You've had your time,
you've had your power -
you've yet to have your finest hour...
Radio GaGa..."




----------------
Ashes of memory still aglow...
[ edit ]
09.06.2005, 17:34 Uhr

bluemchen
Posts: 27
Rang: Frischfleisch

REISSWOLF wurde damals moderiert und produziert von WOLFGANG KNAUER, den ist im Ruhestand - für diejenigen, denen es interessieren SOLLTE ;o)
Und ein Jürgen Koppelin (damals NDR2 und NDR-Welle Nord) ist heute in Kiel in der Politik (einfach mal in die Runde schmeisst)

Gruß aus Ahlen
Blümchen
----------------

[ edit ]
09.06.2005, 22:25 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

Erinnert sich einer von euch an die wunderschöne "Stenkelfeld"-Geschichte mit der Weihnachtsbeleuchtung? War eine der ersten, wenn ich mich recht entsinne.... wo dann irgendwann die Rede von "Rollbahnbeleuchtung" war....

Das war noch Humor mit Sinn und Verstand!

Warum kriegen die Sender sowas heute nicht mehr hin?

Sorry, auch einfach mal so reingeworfen, weil mich einfach der Reißwolf und Knauer drauf gebracht haben (den ich übrigens auch sehr gern gehört habe, den Herrn Knauer!).


----------------
Ashes of memory still aglow...
[ edit ]
15.07.2005, 21:20 Uhr

jaguar
Posts: 6
Rang: Frischfleisch

Moin aus Offenbach am Main
als (eigentlich) Hamburger Oldie freu ich mich, auf diese Seite gestossen zu sein -
Hauch von Sentimentalität lese ich bei allen heraus, wonderful ! Ich war wohl an die 30 (!) Jahre Stammhörer von NDR 2 - aussser den
Vorerwähnten fallen mir noch Henning Venske
(my God, long time ago ...), Brigitte Rohkohl, Monika Jetter adhoc ein. EIN highlight
war ne extrem launige Sylvester-Moderation
von Carlo UND GüFi, muss um 1986 gewesen sein
(ich meine lagert noch irgendwo in unserer Hamburger Wohnung auf Musik-Cassette - sowas gab's tatsaechlich mal...)Bessere Laune konnte man einfach nicht verbreiten !
Alle waren sie irgendwie dolle, vielleicht ist's bei mir tatsaechlich das "Alter", aber
es war einfach ne, sorry, geile Zeit mit NDR2.
Was der W. Hahn treibt, no idea, er war nochmal irgendwann um 1990 im TV - regional.
Und die Damen ??
Time goes by, schade. Nochmal 1 ganzes Jahr mit all den NDR2 Cracks aus den 70/80er Jahren. Das waer nochmal was. Wishful thinking, die Jungs und Mädels sind mit uns älter geworden, und (evtl) auch nicht mehr so "groovy" wie seinerzeit.Memories sind doch auch was Feines....
[ edit ]
16.07.2005, 10:45 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

Die Zeiten waren für NDR2-Hörer damals gut, so wie sie waren - aber sie kommen natürlich trotzdem nie so zurück. Und da ist es gut, wenn man in Erinnerungen schwelgen kann und noch besser, wenn man das in Gesellschaft tun kann, die einen versteht und das vielleicht genauso empfindet...

Mensch, Monika Jetter.... "Jet-ta-ta.... jet-ta-ta..." - mir kommt spontan ihre Anmod-Musi in den Sinn.... unglaublich!

Naja, und Venske und Rokohl waren natürlich auch große Namen... Ilse Seemann noch bekannt? Von den Damen, muss ich zu meiner Schande gestehen, mochte ich nur ein paar gern hören, aber Frau Jetter und Frau Rokohl gehörten schon dazu. Hach, schön....

Schönes WE euch allen!


----------------
Ashes of memory still aglow...
[ edit ]
16.07.2005, 20:11 Uhr

joseywales
Posts: 172
Rang: Sattelschlepper

...und vergessen wir Andrea Wilcke (Vogelfrei) nicht!
Was macht die heute eigentlich?


----------------
EIGHT ZERO - Die 80er Show
auf Radio Umland
jeden 2. und 4. Sonntag
immer ab 12.04 Uhr.
via Livestream im Internet:
http://www.radio-umland-tv.de

Lebe Deine Jugend!
[ edit ]
18.07.2005, 11:55 Uhr

jaguar
Posts: 6
Rang: Frischfleisch

att denea - jau, ilse seemann, natuerlich.....
Und dr. peter urban...
ich begnuege (muss ja) mich gerade mit dem heutigen ndr2 livestream via internet im hessischen ländle.. don't ask wer da
gerade moderiert - ist mir auch egal.
höre halt gerne ein paar news aus der heimat... ciao


[ edit ]
18.07.2005, 23:03 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

@jag - und wenn es nur
"A7, Hamburg Richtung Flensburg - im Elbtunnel hat sich ein Stau von 11 km Länge gebildet" ist, hm?

Stau im Elbtunnel?? Komisch... vor mir is doch alles frei!


----------------
Ashes of memory still aglow...
[ edit ]
21.07.2005, 09:33 Uhr

jaguar
Posts: 6
Rang: Frischfleisch

att denea

genau....
die staus kenne ich, gottseidank düsen
wir bei den häufigen Heimatbesuchen von Ffm nach HH Wandsbek
über die Elbbrücken..
Ab Kassel hören wir - NDR2, aber nur noch aus alter
Gewohnheit
Have a nice day
[ edit ]
15.08.2005, 18:50 Uhr

Docray
Posts: 1
Rang: Frischfleisch

Das waren Stimmen mit Wiedererkennungswert. Jeder hatte seine ganz eigene Art und Weise den geneigten Hörer anzusprechen.
Als ich Günter Fink zum ersten mal hörte, eröffnete sich mir ein vollkommen neues Radiouniversum. Jingles waren bis dato eher ein Fremdwort im deutschen Radio. Einzige Ausnahme bildete der dicke Willem (leider auch schon verstorben).
Heute haben wir Einheitsbrei, alle Moderatoren klingen gleich, haben die selbe gute Laune .... ach ja ......... und von Flensburg bis München versprechen alle Sender, die größten Hits der 80er, 90er und von heute. Wer solche Strecken von Zeit zu Zeit mit dem Auto fährt, Radio hört, er könnte kotzen.
Einen Namen habe ich bisher vermisst. Ulli Harras. War erst beim NDR, dann 85 gewechselt zu RSH, bei der ersten Crew dabei und dann doch wieder zurück zum NDR. Hat auch Zeitweilig auf N3 moderiert.
----------------

[ edit ]
05.09.2005, 13:19 Uhr

bluemchen
Posts: 27
Rang: Frischfleisch

Hallo Freunde von NDR2!

Ich habe was gefunden - betreff "Wolf-Dieter Stubel"!
Siehe HIER:
http://stubel.com/index.html

Grruß aus Ahlen
Michael Blum
----------------

[ edit ]
05.09.2005, 18:57 Uhr

bluemchen
Posts: 27
Rang: Frischfleisch

UND NOCH WAS habe ich gefunden - auch er ist WIEDER aktiv - DER MANN mit der Bonbon-Stimme der NDR's:
WOLFGANG HAHN - Hier der Original-Text aus dem netz - der Link geht hier LEIDER nicht:

Seine Stimme ließ in den 90er Jahren die Herzen vieler NDR Hörer höher schlagen - nun ist sie nach langer Zeit wieder zu erleben: Wolfgang Hahn Anfang September die Moderation der "Golden Memories" auf NDR 90,3 übernommen

Vielen ist Wolfgang Hahn noch im Ohr als Moderator von NDR 2, später war er Musik-Chef von NDR 4 und schließlich Redakteur beim NDR Fernsehen. Bei NDR 90,3 hat Wolfgang Hahn in den "Golden Memories" die Möglichkeit, seiner ganz persönlichen Leidenschaft nachzugehen: gefühlvolle Musik aus dem Bereich Easy-Listening und der Zeit der großen Entertainer zu präsentieren, die normalerweise heute nicht mehr im Radio zu hören ist.

Start: Sonnabend, 3. September 2005, 18.05 Uhr


Seine Stimme ließ in den 90er-Jahren die Herzen vieler NDR Hörer höher schlagen - nun ist sie nach langer Zeit wieder zu erleben: Wolfgang Hahn übernimmt ab Sonnabend, 3. September 2005, die Moderation der "Golden Memories" auf NDR 90,3. Vielen ist Wolfgang Hahn noch im Ohr als Moderator von NDR 2, später war er Musik-Chef von NDR 4 und schließlich Redakteur beim NDR Fernsehen.


Bei NDR 90,3 geht Wolfgang Hahn in den "Golden Memories" seiner ganz persönlichen Leidenschaft nach: gefühlvolle Musik aus dem Bereich Easy-Listening und der Zeit der großen Entertainer zu präsentieren, die normalerweise heute nicht mehr im Radio zu hören ist. Dabei wird Wolfgang Hahn über die großen Stars wie Dean Martin, Doris Day, Barry Manilow, Julio Iglesias oder Louis Armstrong erzählen und die eine oder andere längst vergessene Rarität aus dem Plattenschrank ziehen.


Der bisherige Moderator der "Golden Memories", NDR 90,3 Musikchef Klaus-Peter Otto, präsentiert seit kurzem am Sonntag Nachmittag die Sendung "Die besten Schlager und die schönsten Oldies".

1. September 2005 / RP



Ich schau weiter...
Gruß aus dem Münsterland
Michael (Blümchen)



[ edit ]
05.09.2005, 19:26 Uhr

bluemchen
Posts: 27
Rang: Frischfleisch

UND NOCH EINE INFO - leider 1 Jahr alt...
Monika Jetter - Hier der Original-Text aus dem netz - der Link geht hier LEIDER nicht:


Programmtipp aktuell
Monika Jetter bei "Klassik à la carte"

Sendung: Montag, 26. Juli, 13.05 - 14.00 Uhr, NDR Kultur


Mit ihrem erfolgreichen Buch "Mein Kriegsvater" ist sie einem breiten Publikum bekannt geworden: die Journalistin und Autorin Monika Jetter. Das Buch ist die ganz persönliche Aufarbeitung einer Vater-Tochter-Beziehung - und ein Stück Familienforschung. Denn die Autorin wollte wissen: Was ließ meinen Vater zum überzeugten Soldaten und Nationalsozialisten werden? Am Montag, 26. Juli ist Monika Jetter zu Gast bei "Klassik à la carte" und spricht über ihr Buch und ihre Familiengeschichte.


"Mein Wunsch wäre", sagt Monika Jetter, "dass alle, die das Buch lesen und noch die Gelegenheit haben, mit ihren Eltern zu sprechen, in diesen Dialog einsteigen sollten." Jahrzehntelang hat Monika Jetter das Gespräch mit ihrem Vater über seine Rolle während des "Dritten Reiches" gemieden. Erst als die Eltern alt und pflegebedürftig waren, konnte sie sich dem Kontakt nicht mehr verweigern. Monika Jetter hat keine Erzählung im literarischen Sinne verfasst, sondern ihr Buch ist eine Form der Selbsterfahrung - der "Versuch einer Versöhnung", wie es im Untertitel heißt.


Monika Jetter, 1940 geboren, absolvierte eine Ausbildung zur klassischen Tänzerin und hatte Engagements an Theatern in Deutschland und Schweden. Nach einem Bühnenunfall 1961 war sie vier Jahre Stewardess, anschließend 33 Jahre Programm-Mitarbeiterin und Moderatorin beim NDR in Hamburg. Sie schrieb Hörfunk- und Fernsehsendungen für NDR und ZDF, verfasste Hörspiele und Bücher.


Mittwoch, 28.09.05 20:00 Uhr
Literaturhaus, Schwanenwik 38

Wie waren sie wirklich, die heimgekehrten körperlich- und seelisch verwundeten Kriegsväter? Was haben sie mit ihnen erlebt, die „Töchter der Verlierer“ (Titel eines WDR-Films). Seit sich die langjährige NDR-Moderatorin Monika Jetter von ihrem Elternhaus gelöst hatte, vermied sie es, sich mit dem Vater zu konfrontieren. Sie war Balletttänzerin, Stewardess, hat eine Tochter, zweimal geheiratet, für den NDR und das Fernsehen gearbeitet. Mitte der 90er Jahre holte sie ihre Kindheit wieder ein, es wurde unvermeidlich, sich mit dem Vater auseinander zu setzen. Er hatte versucht, ihr als Kind „deutsche Tugenden“ einzubläuen, sie verprügelt und schikaniert. Jahrzehntelang hatte sie das Gespräch mit ihm vermieden. Als der Vater alt und hilfsbedürftig wurde, konnte sie sich dem Kontakt nicht mehr verweigern. Plötzlich litt sie unter stechenden Kopfschmerzen, Angstattacken und Albträumen. Sie musste sich fragen, wer war dieser Mann, den sie nie „mein Vater“, sondern immer nur „der Vater“ genannte hatte? „Mein Kriegsvater“ ist „eine ganz „persönliche Aufarbeitung einer Vater-Tochter-Beziehung – und ein Stück Familienforschung, denn die Autorin wollte wissen: was ließ den Vater zum überzeugten Soldaten und Nationalsozialisten werden?“ (Ricarda Främke, HH Abendblatt). ... „eine spannende Zeitreise und ein erschütternder Bericht über die Abgründe zwischen zwei Generationen (MDR).




29. Juli 2004/RC

----------------

[ edit ]
05.09.2005, 19:45 Uhr

bluemchen
Posts: 27
Rang: Frischfleisch

Boah - die Sache hier hat mich VOLL im Griff - fand noch 'ne Info über Brigitte Rohkohl - siehe im folgendem Link, unter GERD BALTUS (Schauspieler & Ehemann von B.R.)

http://dracula.stimmart.de/
[ edit ]
23.10.2005, 01:56 Uhr

frankNOH
Posts: 1
Rang: Frischfleisch

Da werden Erinnerungen wach....beim Mittagessen nach der Schule die "Plattenkiste", "NDR2 am Nachmittag" bei den Hausaufgaben und Samstags vor der Party die "Hitparade" mit Wolf-Dieter Stubel....bevor ich als heute Mitt-Dreißiger vollkommen in Nostalgie verfalle, stellt sich mir die Frage: Wieso bekommt der NDR ein solches Erfolgsformat nicht mehr auf die Reihe? Es kann ja nicht daran liegen, dass es heute keine guten Moderator/innen mehr gibt...(oder?). Bin vor langer Zeit auf WDR2 umgestiegen, die ein anspruchsvolles, unterhaltsames und trotzdem erfolgreiches Programm machen, dass ohne "10-Hits-am-Stück-und-dauerhafte-gute-Laune-heucheln" auskommt. Vielleicht sollte sich der NDR darüber mal Gedanken machen....
Was die Suche nach dem Moederator/innen der Achtziger betrifft, kann ich leider nur hinzufügen, dass neben Reinhold Kujawa und "Willem" auch Rainer Wulf bereits seit längerer Zeit verstorben ist.

----------------

[ edit ]
23.10.2005, 14:36 Uhr

bluemchen
Posts: 27
Rang: Frischfleisch

Wie jetzt???
Rainer Wulff ist tot?
DAS trifft mich SEHR hart - und mich wundert, dass ich dass erst HIER erfahre - kannte ihn persönlich...
Weißt du näheres - WANN & WORAN?
----------------

[ edit ]
29.10.2005, 15:52 Uhr

TeekoX
Posts: 101
Rang: Lanzen-Anspitzer

Ich mochte die Stimme von Andrea Wilke auch. Schnuckelig sah sie damals bei den Eurotops aus.
Und das hab ich im Netz gefunden:

Andrea Wilke feiert 2004 ihr 20 jähriges Dienstjubiläum im NDR. Anfänglich bei der Welle Nord, dann lange Zeit bei NDR 2 und beim NDR Fernsehen, moderierte sie auch beim RIAS in Berlin, ORB und beim WDR in Köln. Seit einem Jahr ist sie unter anderem Moderatorin der Sendereihe NDR Kultur "Start- junge Künstler live".
----------------

[ edit ]
02.11.2005, 17:22 Uhr

Tico
Posts: 14
Rang: Frischfleisch

Ich wohne in Kiel und somit im Dunstkreis von Radio Nora, wo seit einigen Wochen Wolf-Dieter Stubel täglich einige kurze "Auftritte" bekommt.
Leider ist dies nur der totale Abklatsch von seligen NDR2-Zeiten. Seine Stimme klingt privatradiomäßig getunt und kommt nur vom Band (also nicht live, es würde mich nicht wundern, wenn diese Tonbänder bei anderen Oldie-Sendern später ebenfalls Verwendung fänden?!...).

Außerdem blieben mir noch Lena Aden und Sabine Roßbach-Hesse als (hier bislang ungenannte) NDR2-Moderatorinnen in Erinnerung - oder gehören die beiden schon eher zu den 90ern? - ich weiß es nicht mehr...

Und dann gab es doch noch, ich glaube sonntags (mit Wiederholung am Montag) "Die deutsche Schlagerparade" mit Ilse Rehbein. Und sonntags gegen Mittag (vor dem Reißwolf?) gab es "Oldies nach Wunsch", oder so ähnlich... Ach ja, schön war die Zeit...

Herzliche Grüße von der Förde
[ edit ]
03.11.2005, 21:56 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

Oh mann - Lena Aden, Sabine Roßbach-Hesse... unglaublich, was einem so durchgeht, wenn man nur mal diese Namen wieder liest.

Aber ich find's schön, daß es hier noch mehr frühere NDR-2-Stammhörer gibt, die vor allem dieselben Moderatoren "verehrt" haben wie ich!

Das mit den Jingles, Willem und GüFi kann ich nur unterschreiben - "voll oberrichtig!"

Und @frankNOH (Northeim??? ):
Die Oldies kamen immer sonntags, glaube ab 14.00 Uhr - nach dem "Sport am Sonntag Mittag" (oder so ähnlich), der grundsätzlich mit dem Song "Amapola" von den Spotnicks begann.... ich seh meinen Vater heute noch in der Küche stehen und das Lied laut und falsch mitpfeifen.

Fallen irgendwem zu diesen Sendungen noch die Moderatoren ein? Ich hab's leider vergessen. Schade.

Hatten wir eigentlich "Zwischen Hamburg und Haiti" schon erwähnt??


----------------
In bright infinite moments
our reasons are lost in our rhymes...

[ edit ]
03.11.2005, 22:58 Uhr

Tico
Posts: 14
Rang: Frischfleisch

Und die Fußballübertragungen begannen am Samstag erst kurz vor der Halbzeit (16.05 Uhr), heute absolut undenkbar... Gerd Szypanski (?), Günter Maletzko und Volker Jungwirth haben dort häufig moderiert - die hat man auch seit Ewigkeiten nicht mehr gehört...

Und dann kam doch immer noch (dienstags ?) abends Dr. Erwin Markus, irgendwie ist der dann auch NDR-intern verschoben worden.

Und ganz vage glaube ich mich noch zu erinnern, daß die Nachrichten bei NDR 2 immer um halb kamen und nicht zur vollen Stunde.

Herzliche Grüße
[ edit ]
04.11.2005, 03:17 Uhr

bluemchen
Posts: 27
Rang: Frischfleisch

@Danea:
JOUH, da werden Erinnerungen wach - in der Tat! ,o)
Ich war mal zu Gast bei Willem im Studio in Kiel zu seiner Sendung Willem's norddeutschen "TOP Fofftein" Da habe ich zusehen können, wie die Jingles abgespielt wurden - die kamen von Kassetten (wurden dort "Betten" genannt) - U.a. waren Willem und GüFi (sowie Carlo, Rainer Wulf, Reinhold Kujawa, Lutz Ackermann & Biggi Rohkohl) damals auch zu Gast in unserer Discothek in Tespe an der Elbe.
Amapola von den Spotnics hatte damals auch Carlo von Tiedemann als Erkennungs-Meldodie für seine Ausgabe von "NDR 2 von neun bis halb eins" – wie jeder SEINE eigene E-Melodie hatte ;o)
Mir fällt da NOCH ein Moderator ein - der GLAUBE ich auch den Samstags-Sport kommentierte: HENNING NALDOLMY (ob ich den Namen jetzt richtig geschrieben habe, weiß ich net ;o))
JOUH - die Sendung "Zwischen HH und Haiti" hatte auch Kult-Status - wie auch die Plattenkiste (Erkennungs-Melodie damals "Rovers Return von den Korgis)

@Tico:
Gerd Szypanski, Günter Maletzko und Volker Jungwirth - JOUH das waren die TOP-Kommentatoren - aber - nicht zu vergessen Henning Naldomy ;o)
Wenn ich mich recht erinnere, wechselte
der "DR.SOMMER VON NDR 2" Erwin Markus von NDR 2 zu NDR 1! Soll, nach meiner Information, auch bereits gestorben sein - werde da aber nochmals nachhaken.

@All:
WO wir schon mal dabei sind hier ALLE Kult-Moderatoren aufzuzählen... denn darf einer nicht fehlen: Mister Tagesschau "WERNER VEIGEL“ von seinen Kollegen >CLARA< genannt. Und was ist mit den Club-Moderatoren Ulli Harraß und Volker Thomählen? Der Thomählen ist GLAUBE ICH sogar noch da, oder?

Mal in eigener Sache:
Finde TOLL, dass wir hier über den NDR 2-KULT schreiben! Ich schwebe VOLL in der Vergangenheit hier ;o)

Gruß aus dem Münsterland
Blümchen

----------------

[ edit ]
04.11.2005, 07:01 Uhr

Tico
Posts: 14
Rang: Frischfleisch

@blümchen

Also ich bin mir ziemlich sicher, daß die Erkennungsmelodien von der Oldie-Wunschsendung und Carlo von Thiedemann NICHT identisch waren. Ich habe gerade beide im Ohr (Titel und/oder Interpret sind mir nicht bekannt), und ich denke wirklich, daß das unterschiedliche Titel sind.
Thiedemanns Erkennungsmelodie habe ich zuletzt häufiger mal bei NDR 1/Welle Nord gehört, oftmals als Füller vor den Nachrichten.

Herzliche Grüße
[ edit ]
04.11.2005, 11:20 Uhr

bluemchen
Posts: 27
Rang: Frischfleisch

@Tico:
DENN MUSS die, der Oldie-Sendung eine andere E-Melodie gehabt haben... - denn bei Carlo's INTRO-MUCKE bin ich mir GANZ sicher! Das kannst du mir glauben ;o) Das war DEFINITIV "Amapola von den Spotnics"!
----------------

[ edit ]
06.11.2005, 01:17 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

Käme auch mit Carlo's Geburtsjahrgang und seiner Vorliebe für Musik aus diesem Jahrzehnt hin...

Nix gegen Carlo oder sein Jahrzehnt - ich liebe Musik aus den 50ern und 60ern! Nicht alles, aber das meiste - so wie es eben bei den 70ern bis heute auch ist.

Und "Amapola" könnte da schon passen. Ich weiß halt nur noch, daß es Titelmusik zur sonntag-mittäglichen Sportschau (Sportstudio?) war.

Gerdchen Szypanski... ach ja... und wir (meine Ma und ich) mussten immer gaaaaanz leise sein nach dem Essen, mein Papa war nämlich zu allem Überfluß noch leicht schwerhörig und es musste natürlich "Stadionatmosphäre" in die heimische Küche gezaubert werden... was hat meine Ma das an einem jeden Sonntag Mittag geliebt...
Ich liebe solche Erinnerungen, auch wenn sie nicht immer wirklich amüsant waren - sie werden es teilweise mit der Zeit.

----------------
In bright infinite moments
our reasons are lost in our rhymes...

[ edit ]
06.11.2005, 08:36 Uhr

Tico
Posts: 14
Rang: Frischfleisch

@Denea

Achso, Du hast das Amapola auf die Sportsendung bezogen... Dein Satz etwas weiter oben war etwas mißverständlich/zweideutig.
Stimmt, die Erkennungsmelodie der Sportsendung und Thiedemann klangen sehr ähnlich - aber ob es auch dieselben waren? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dann wären es ja keine "Erkennungs"melodien...

Bei uns gab es eigentlich jeden Samstag ebenfalls ein typisches Sport-Szenario: Muttern war dabei, den Braten für das Sonntags-Mittagsessen anzubraten, wobei das Brutzeln in der Pfanne einen Heidenlärm machte, die Küche war in Dunstschwaden versunken, aber alles übertönend war das Radio, mit dem Vater (und ich...) die Bundesliga gehört haben.

Noch eine persönliche Erinnerung am Rande: Da die Bundesliga bei NDR2 erst um 16 Uhr begann, wichen wir vorher auf den Hessischen Rundfunk aus, den wir nach einigen Verbiegungen der Antenne unseres Transistorradios empfangen konnten. Aber irgendwie lag dieser Sender auf der Funkfrequenz unseres nahen Regional- Flugplatzes, so daß die Übertragungen immer vom Funkgequake unterbrochen wurden.
Ach ja, und vor dem Sport auf HR1 (oder 2?) kam noch das Schlager-Lotto, aber das ist jetzt ein anderes Thema...

Herzliche Grüße

[ edit ]
06.11.2005, 17:20 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

Ich meine mich aber auch daran zu erinnern, daß einer der vielen sympathischen Vormittags-Moderatoren eine Intro-Erkennungs-Melodie hatte, die sozusagen im NDR-2-Programm "doppelt" vorkam - und dann würde es ja passen mit Carlo.

Gern gehört hab ich auch immer Lutz Ackermann und - wie schon weiter oben erwähnt - Thorsten Römmling. Natürlich sagt einem ja die Erinnerung immer nur, daß sie DAMALS gut waren. Wer weiß, wie wir heute über so manche Mod's denken würden...

Trotzdem, ich mag die Zeit nicht missen - sogar Ilse Rehbein nicht!
Aber war DAS nicht immer auf NDR 1? "Glückwünsche und Musik" oder so ähnlich? Den haben nämlich meine Großeltern grundsätzlich nur gehört - fand ich immer ziemlich doof, wenn ich in den Ferien mal dort war, daß die nie umstellen wollten...

Allein diese ganze Litanei immer...
"Frau Ursel Müller aus Blablabla feiert heute ihren 85. Geburtstag, es gratulieren ganz herzlich Tochter Ines, Schwiegersohn Jürgen, (....) und der kleine Thomas!"

----------------
In bright infinite moments
our reasons are lost in our rhymes...

[ edit ]
06.11.2005, 19:32 Uhr

Harry_X
Posts: 1262
Rang: Geliebter der Königin

da gibt's so ne verarsche von Ulrich Roski:
"Achthundertneunundsechzig Jahre wird Herr Lehmann aus Achterndiek, alle freuen sich, daß er schon so lange tot ist, einen Musikwunsch hat er nicht!" oder so ähnlich
----------------
visit the "New Music Matic":
http://www.musicmatic.net/phpnuke/html/index.php
80er-Tape-Label revisited just for fun:
http://www.hirschrecords.de
[ edit ]
07.11.2005, 22:25 Uhr

Denea
Posts: 6095
Rang: Geliebter der Königin

Oh mann, der Roski, ja - der hat auch viele gute Sachen gemacht!

Ebenso wie der Herr Scheibner, Hans. "Das macht doch nichts, das meeeerkt doch keiner! Kuckuck-kuckuck!"


----------------
In bright infinite moments
our reasons are lost in our rhymes...

[ edit ]
07.11.2005, 23:02 Uhr

bluemchen
Posts: 27
Rang: Frischfleisch

Hallo...
wechseln wir jetzt das Thema? ;o)
----------------

[ edit ]
24.11.2005, 22:30 Uhr

pils2203
Posts: 1
Rang: Frischfleisch

hi di ho!
bin gerade "neu" hier, weil ich im http://www. was über meinen lieblings-sender dem guten alten ndr-2 gesucht habe und bin somit auf das forum hier aufmerksam geworden! das fielen namen, die auch mir schon längst entgangen waren! man, war das damals schön! ne absolut geile zeit mit ´nem absolut tollen radio-sender! tja, kann leider keiner heutzutage mehr mithalten! vor allem nicht dieser "privat-schrott" ist ja nicht auszuhalten! der ndr hat ja schon umgestellt, spielt viele raritäten aus den guten alten 80-igern, haben ordentlich die archive durchkramt, leider fehlen aber die super stimmen hinter dem mikro von damals! :-(
das absolute highlight damals war damals immer, meine ich, saturday night disco mit:
mr. gerd timmermann! jingle: timmi`s maxi single service...(da krieg ich voll das entenkostüm) wenn ich drüber nachdenke, ach wie geil war das eigentlich! immer schön ne cassette im tape gehabt! da liefen fetzer!
weiss evtl. jemand wo der gute alte timmi abgeblieben ist`?
80-iger grüsse aus s.h.
----------------

[ edit ]
24.11.2005, 22:55 Uhr

bluemchen
Posts: 27
Rang: Frischfleisch

Hallo Pilz!

JOUH - das kann ich dir sogar SEHR genau sagen - ich meinte, das HIER auch schon erwähnt zu haben...
Gert "TIMMY" Timmermann lebt heute auf 'nem Bauernhof bei Lüneburg - ich hatte damals SEHR viele Veranstaltungen mit den NDR-Timmy machen dürfen - ich traf ihn dann nach SEHR langer zeit auf einer Zelt-Disco in Wittorf (bei Lüneburg) - dort sprach er mich an (zu einer Zeit, wo er schon über 2 Jahre nimmer beim NDR war) und hatten dann noch einiges zusammen unternommen - ABER "UNS TIMMY" kam nicht damit klar, dass er nimmer DER ist, der er mal war - schade! ;o) Jetzt habe ich seit 23 Jahren nix mehr von ihn gehört .- ABER ich weiß, aus sicherer Quelle er ist noch auf dem Hof bei Lüneburg!
War ne geile Zeit mit Timmy's Sendungen:
Maxis-Maximal, NDR Junioren Discothek (Leitung Dieter Lampe), Star ABC - und zuletzt NUR noch Nachrichten-Sprecher - ALS DER er auch anfing ;o)

Ich hoffe dir damit weitergeholfen zu haben...
----------------

[ edit ]
24.11.2005, 22:57 Uhr

bluemchen
Posts: 27
Rang: Stallbursche

SORRY, hatte mich vertippt!!!
Jetzt habe ich seit 3 Jahren nix mehr von ihn gehört... - SO sollte es heißen - SORRY! ;o)
----------------

[ edit ]
24.11.2005, 23:23 Uhr

Harry_X
Posts: 1262
Rang: Geliebter der Königin

hat der nicht auch manchmal auf NDR1 "Musik für junge Leute" gemacht und da immer so das neueste an Rap, Soul & Funk aus den USA gespielt, und einmal -mwhaha- über Kurtis Blow "the Breaks" selbst gerappt?
----------------
visit the "New Music Matic":
http://www.musicmatic.net/phpnuke/html/index.php
80er-Tape-Label revisited just for fun:
http://www.hirschrecords.de
[ edit ]
Seiten: [ -1- | 2 | 3 | 4 ]
[ - Zurück - Antworten - ]

|home| |impressum|