achtziger.de
Werbung  

forum.achtziger.de
  Musik
    Musik der Achtziger

Musik kennt keine Grenzen (WDR 2-Sendung)

Du bist noch nicht registriert !
Boardnews:  Bitte beachten!

An alle SEO Würste: alle Links sind jetzt nofollow!

An alle SPAM Würste: alle Accounts sind jetz deaktiviert!

| - Registrieren - Login - Hilfe - Suche -- |
Das Board hat insgesamt 374295 Mitglieder   2 User gerade im Board online

Thema: Musik kennt keine Grenzen (WDR 2-Sendung)

[ - Antworten - ]

 
04.02.2016, 12:33 Uhr

Yadgar
Posts: 4
Rang: Frischfleisch

Hi(gh)!

In den frühen 80ern (und sicherlich auch schon in den 70ern, vielleicht sogar schon noch früher) gab es auf WDR 2 das gesamteuropäische Musikmagazin "Musik kennt keine Grenzen", moderiert von Günter Krenz. Ende Dezember 1983 (es könnte der 25. oder 26. gewesen sein) schnitt ich Musik aus dieser Sendung auf Cassette mit, erhalten geblieben (und inzwischen digitalisiert) sind daraus:

Ga noit alleen naar Venetie (Will Tura)
Parfum de Rêve (Jo Lemaire)
Barco a Venus (Mecano)
Embrujada (Tino Casal)
...und dann ein Lied in einer mir unverständlichen, möglicherweise slawischen Sprache (Polnisch?)... ersatzweise notierte ich mir das einzige mir markant genug erscheinende Wort als Titel: "Kachwila". Die Aufnahme existiert glücklicherweise noch...

Anschließend dann Szklana Pogoda (Lombard)
und natürlich der damals unvermeidliche "Shakin' Stevens aus Zagreb", nämlich Daniel (Danijel Popovic) mit "Julie"!

Dieser Liste vorangegangen waren noch zwei Titel auf einer anderen Cassette, die heute nicht mehr existiert, und zwar:

ein ebenfalls osteuropäischer Titel, der vom Moderator als "Ohne Freunde" übersetzt wurde;
ein ungarischer Beitrag

Erinnert sich jemand an die Weihnachtsausgabe 1983 von "Musik kennt keine Grenzen" und kann mir die fehlenden Titel nennen?

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar

----------------

[ edit ]
04.02.2016, 14:04 Uhr

80s-cd-freak
Posts: 1739
Rang: Geliebter der Königin

Ich wohne zwar im Sendegebiet des WDR, habe "Musik kennt keine Grenzen" aber nie gehört. Könnte es sich bei "Kachwila" um das finnische "Kahvila" handeln?
----------------

[ edit ]
 
[ - Zurück - Antworten - ]

|home| |impressum|